Die Preisverleihung am 13. September 2019 im Museum Wiesbaden

Der diesjährige Schreibwettbewerb unter hessischen Schulen hat mit einer Anmeldung von fast 10 000 Schülerinnen und Schülern einen neuen Rekord erreicht.
Die Aufgabe des Wettbewerbs ist: Schreibe einen Brief zum Thema „Glück“! Wie erreiche ich es? Wie gehe ich damit um? und Wie gebe ich es an andere weiter?

Unser pädagogischer Ansatz besteht darin, die Jugendlichen zu ermuntern, ihre Stärken zu erkennen und sich
dann ein Ziel zu setzen, das sie glücklich macht, wenn sie es erreicht haben. Für viele ist die Aufgabe, einen guten Brief zu verfassen, Neuland. Sie wissen meist nicht mit einem Füller umzugehen, tun sich schwer mit dem Medium Papier und haben Probleme mit dem Falten eines Briefbogens. Dass die Lehrer und Schulen des Landes Hessen, mit der ungeheuren Zahl von 10 000 Beteiligten diese Herausforderung angenommen haben, spricht für sich.

Bildnachweis: Fotostudio Heyer

 

Begrüßung und Ansprachen

 

Prof. Dr. R. Alexander Lorz, Kultusminister des Landes Hessen   |   Christian Boehringer, Mitbegründer der Written Art Foundation   |   Prof. Dr. Dr. Ralf J. Radlanski, Vorstandsvositzender der Written Art Foundation

Video zur Preisverleihung 2019

Begleitet wurde die Preisverleihung vom Musikensemble der Helene-Lange-Schule mit unter der Leitung von Herrn Adnan Ljubović